Naturparadies Havel – 3-tägige Flusskreuzfahrt auf einem der schönsten und
natürlichsten Flüsse Deutschlands


Von Berlin Glienicker Brücke nach Wesenberg bei Neustrelitz (Mecklenburger Seen)

1.Tag: Berlin – Bischofswerder ( Stadt Liebenwalde ) 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Unsere Reise beginnt in Berlin an der geschichtsträchtigen Glienicker Brücke. Im Anschluss passieren wir den Jungfernsee und den Wannsee, wo uns neben einer großflächigen Seenlandschaft, auch eine geballte Anzahl von architektonischen Meisterleistungen und Zeugnissen deutscher Geschichte erwartet. Weiter über die Spandauer Havel, durch die Schleuse Spandau, den Niederneuendorfer-und den Lehnitzsee erreichen wir die Schleuse Lehnitz und wenig später die „ Obere Havel Wasserstraße“, welche zum Müritz Nationalpark, und somit zur Havelquelle führt.
Nach der Passage der Schleusen Liebenwalde erreichen wir wenig später die Schleuse Bischofswerder. Dort endet im Oberwasser der Schleuse unser 1. Reisetag. Anschließend bringt Sie der Bus zum Hotel (Transferzeit je nach Hotelauswahl ca. 30 min.). Während Sie im Hotel den Abend gemütlich ausklingen lassen, steuern wir unseren Klabautermann in den Ziegeleihafen Zehdenick Mildenberg, von wo aus wir unsere Reise am nächsten Tag fortsetzen.

2.Tag: Mildenberg – Fürstenberg/ Havel 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Zunächst geht es im Reisebus vom Hotel zum Ziegeleipark Mildenberg ( ca. 30 min. ) Bei einer Rundfahrt mit der Ziegeleibahn erleben Sie unter fachkundiger Begleitung ein Stück deutscher Industriegeschichte, im einstmals um die Jahrhundertwende (19./20. Jh.) größten Ziegeleirevier Europas. ( Rundfahrt Ziegeleibahn 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr )
Im Anschluss geht es weiter auf Ihrem Schiff die sogenannte „ Krumme Havel“ stromaufwärts. Hier schlängelt sich der Fluss, der oft in seiner Breite keine 20m misst, in einer Vielzahl von mehr als 90°Bögen, sanft durch eine unberührte Natur die ihres Gleichen sucht. Um Jahrhunderte fühlt man sich zurückversetzt beim Anblick der nun folgenden wasserbaulichen Anlagen und Schleusen. In einer fast unbewohnten Region hat man mit ein wenig Glück noch die Möglichkeit Kraniche, Eisvögel, Biber und Fischotter in Ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
Oberhalb der Schleuse Bredereiche , einem früheren Klosterdorf von Himmelfort, erreichen wir den Stolpsee der von der nahenden Mecklenburger Seenplatte kündet.
Über die Siggelhavel, vorbei an der historischen Eisenbahnfähre, den Schwedt- und Baalensee erreichen wir das hübsche Städtchen Fürstenberg. Zurück zum Hotel geht es im Reisebus (ca. 50min.).

3.Tag: Fürstenberg/ Havel – Wesenberg (Anlegestelle Woblitzsee) 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Unser letzter Reisetag gehört nun wieder ganz den großen Havelseen. Über den Röblinsee erreichen wir die Steinhavel, welche mit Ihren sanften Steilufern eine Augenweide für jeden Naturfreund ist. Weitverzweigte Seenlandschaften, nur selten unterbrochen von schmalen Gemünden, die zum nächsten See führen, laden noch einmal ein die Seele baumeln zu lassen. An einer Engstelle passieren wir die 1928 erbaute, unter Denkmalschutz stehende, Ahrensberger Hausbrücke. Im Naturpark „Rotes Moor“ steuern wir vorbei am 105 m hohem Roten Moorberg. Kurz vor unserem Ziel passieren wir die idyllische Schleuse Wesenberg und gehen wenig später am Rande des Woblitzsees im Städtchen Wesenberg vor Anker. Hier heißt es nun Abschied zu nehmen von einer fantastischen Flusslandschaft die Sie niemals vergessen werden.

Unsere Leistungen:
  • 3- tägige Schiffsreise von Berlin nach Wesenberg
  • Begrüßungstrunk an Bord
  • 3x garantiert frisch zubereitetes Mittagessen
  • 3x Kaffeetrinken (je 2 Tassen Kaffee und ein Stück Kuchen)
  • 2 x Abendessen an ( 1x rustikales Schinken-Käsebrett, 1x Grillbufett )
  • 2 x Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück
  • Erläuterungen des Kapitäns zum gesamten Reiseverlauf


Preis: 280,- € / EZZ 40,- €

[zurück zu Reiseziele]


© 2007 - 2019